Fundraising, oder Spendensammlung!

In Zeiten des Onlinehandels haben wir als Verein, der vieles durch Spenden organisiert, tolle Möglichkeiten Spenden zu sammeln.

Wir sind bei Amazon smile gelistet. Unter ‚Die kleinen Strolche e.V.‘ sind wir als Spendenempfänger auszuwählen. Und das Tolle dabei ist, keiner braucht extra Geld in die Hand zu nehmen. Wir bekommen einfach einen kleinen %-Satz vom Einkaufswert gutgeschrieben.

https://www.amazon.com/klStrolche

Ebenso sind wir bei www.bildungsspender.de als ‚Strolche-Rodgau‘ auszuwählen. Auch hier wird einfach ein Teil Bare Münze überwiesen, ohne dass jemand aktiv Geld anweisen muss. Prima Sache- macht alle mit!

www.bildungsspender.de/strolche-rodgau

Weiter lesen

Wir lassen die Kinder tun!

Zum Beispiel durch „Farbpanschereien“ mit Wasserfarbe. Die kleinen Künstler experimentieren, haben Lust etwas mit Farbe zu erstellen, Farben zu mischen, Farben an den Händen- sehen auch ganz anders aus, als auf dem Blatt. Die Kinder lernen auf diese Art und Weise, sie sind neugierig. Dabei brauchen wir nicht die Konzentration fördern, oder sie wortreich anleiten. Die Kinder lernen selbstständig.

„Was die Kinder erfahren haben, das aber bleibt…“(Zitat)

Weiter lesen

„Spielen…

…um zu fühlen, zu lernen und zu leben.“  das ist ein sehr kluger Satz von André Stern.

André Stern, der mit seinem Buch „… und ich war nie in der Schule“ einen Bestseller landete und seither auf Veranstaltungen Säle füllt, hat ein fesselndes Plädoyer für bedingungsloses Vertrauen in die natürliche Entwicklung unserer Kinder verfasst. Statt Leistungsoptimierung und Konkurrenzdenken setzt er auf die individuelle Entwicklung und das eigene Tempo des Kindes.

 

Weiter lesen

Was futtern die Vögel bei Schnee?

Na klar, die selbstgemachten Meisenknödel, und Körnerklößchen aus der Experimenteküche der kleinen Strolche!

Die Kinder lernen dazu noch gleich, was für unsere Vogelwelt gut und was nicht so gut ist, wissen jetzt wie man das Vogelfutter aushängt und haben gleich noch die kleinen Piepsies beim Körnerfuttern beobachtet.

Sie möchten das Zuhause nachmachen? Kein Problem! Beim NABU finden Sie im Internet die Anleitung und die kleinen Sänger freuen sich sicherlich.

Weiter lesen